Projekte

Erdrutsch-Katastrophe in Freetown, Sierra Leone

Lieber Mitglieder,

Erfreulicherweise ist es uns gelungen, eines unserer Vorhaben, wie miteinander beschlossen, dieses Jahr zu realisieren.

Beim ersten Projekte handelt es sich um die Erdrutsch-Katastrophe, die sich im August 2017 in der Hauptstadt Sierra Leones, Freetown, ereignete. Unser Verein stellte eine Summe von 700,00 € zu Gunsten von den betroffenen Menschen zur Verfügung. Da der Ehrenvorsitzende (Madieu Bah) im Februar 2018 nach Sierra Leone reiste, wurde er mit der Aufgabe betraut, das Geld zu überreichen. Auf Empfehlung der dortigen Fulbe-Union wurden Lebensmittel (Trinkwasser, Reis, Zucker, Milch, Fisch, Zwiebeln, Öl, Seife, etc.) und andere nötige Güter vor Ort gekauft. Über deren Übergabe gibt es Berichte und Fotos von den lokalen Medien.